Wissenswertes

Südamerika ist der viertgrößte der sieben Kontinente. Die zentralamerikanische Landbrücke verbindet es mit Mittel- und Nordamerika. Im Osten liegt es 2.900 km von Afrika entfernt, während die Westküste insgesamt zwischen 7.600 km (Patagonien) - 11.000 km (NW-Kolumbien) von Neuseeland entfernt liegt. Im Süden sind es ca. 900 km bis zur Antarktis.
Informationen zu den beliebtesten Reisezielen Südamerikas finden Sie in unserer Rubrik Reiselektüre.



Südamerika hat eine Größe von 17,8 Millionen km² und nimmt damit 12% der Erdoberfläche ein. Seine geologische Grenze zu Zentralamerika bildet der kolumbianische Fluss Río Atrato. Der nördlichste Punkt liegt auf der kolumbianischen Halbinsel "La Guajira" knapp unterhalb des 12°30'N in der Nähe der kleinen Gemeinde Áirrainmaru. Im Süden reicht der Subkontinent bis nach Feuerland, dessen südlichster Punkt (knapp nördlich von 56°S) das zu Chile gehörende unbewohnte Eiland Hornos (Kap Hoorn) markiert. Die Entfernung zwischen diesen beiden Punkten beträgt über 7.600 km. Seine westlichste Ausdehnung erreicht der südamerikanische Kontinent im Kap Pariñas (81°20'W), nahe der peruanischen Stadt Talara. Das östliche Pendant hierzu bildet das brasilianische Cabo de Sao Roque nahe der Stadt João Pessoa (ca. 34°45'W). Die Ost-West-Ausdehnung zwischen diese beiden Punkten beträgt über 5.100 km.

Südamerika bietet Ihnen eine faszinierende Vielfalt von Eindrücken. Mit exklusiven Erlebnistouren können Sie die Gegensätze des Kontinents hautnah erfahren. Damit Sie Natur und Kultur, Land und Leute kennen lernen, stehen auch Orte abseits der ausgetretenen Touristenpfade auf dem Besuchsprogramm. Eine Einführung in die Landessprache und Stippvisiten bei regionalen Projekten, zum Beispiel im Umweltschutz, sind feste Reisebestandteile.

Südamerika ist eines der wenigen Ziele der Welt, das bislang vom Massentourismus weitestgehend verschont geblieben ist. Hier finden sich noch unzählige, kilometerlange Strände, die zum Verweilen und Entspannen einladen.